Moderne Augenheilkunde für den Einzugsbereich Rhein-Kreis Neuss

Augenarzt im Raum Neuss: Eyedoc Janssen.

Grundsätzlich gilt: In jedem Lebensalter ist der Kontakt zum Augenarzt wichtig

Grundsätzlich ist in jedem Lebensalter der Kontakt zum Augenarzt wichtig. In kaum einer Disziplin der Medizin ist der Kontakt zwischen Arzt und Patient in nahezu allen Lebensphasen so eng wie in der Augenheilkunde. „Ob jung oder alt, Mann oder Frau, jeder muss irgendwann einmal zum Augenarzt“, so Benno Janßen, niedergelassener Augenarzt in Dormagen. Die Augenheilkunde hat Berührung mit vielen Bereichen der Medizin. So haben Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus oder Bluthochdruck Auswirkungen auf die Funktionsfähigkeit der Augen.

Augenarzt im Kreis Neuss: „Jeder muss irgendwann einmal zum Augenarzt“

Viele Menschen begegnen ihrem Augenarzt zum ersten Mal im Teenageralter, wenn es darum geht eine Weitsichtigkeit oder Kurzsichtigkeit festzustellen und dieselbe zumeist mit Brille oder Kontaktlinse zu korrigieren. Auch die Behandlung von Strabismus (Schielen) ist Anlass für einen frühen Kontakt mit der Augenheilkunde. Ab etwa dem vierten Lebensjahrzehnt stellt sich bei vielen Menschen die Alterssichtigkeit, medizinisch Presbyopie genannt, ein. Für diese besondere Form der Weitsichtigkeit stehen mehrere Therapieformen zur Verfügung, über die Augenarzt Benno Janßen in seiner Praxis für Augenheilkunde in Dormagen nach ausführlicher Diagnose gerne umfassend berät.

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen beim Augenarzt ab dem 40. Lebensjahr

Etwa ab dem 40. Lebensjahr werden regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen empfohlen. Es gilt Augenkrankheiten wie den Grünen Star (Glaukom), den Grauen Star (Katarakt) oder die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) frühzeitig zu erkennen. Für alle diese Augenleiden hat die moderne Augenheilkunde sehr effektive Heilmethoden. So wird der Graue Star operiert, die eingetrübte natürliche Linse wird dabei durch eine klare Kunstlinse ersetzt. Die Operation wird nach Angaben des Bundesverbandes der Medizintechnologie (BVMed) allein in Deutschland jährlich rund 800.000 Mal durchgeführt. Damit ist die Katarakt Operation einer der am häufigsten durchgeführten operativen Eingriffe überhaupt. Bei der Therapie der Makuladegeneration und des Glaukoms geht es vor allem darum, die Krankheit frühzeitig zu erkennen, um so viele Sinneszellen wie möglich zu erhalten. Je früher mit einer Therapie begonnen wird, umso effektiver kann ein Verlust an Sehfähigkeit verhindert werden.

Bild: © Edler von Rabenstein – Fotolia.com